Navigation





Koch / Köchin

Wer kann die Ausbildung machen?
Wer Koch/Köchin lernen möchte, sollte Freude am Umgang mit Lebensmitteln, gute mathematische Grundkenntnisse, sowie Interesse an Küchentechnik haben und die Bereitschaft zur Teamarbeit mitbringen.

Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung findet im dualen System statt und dauert drei Jahre.

Was sind Inhalte der Ausbildung?
Die praktische Ausbildung umfasst die Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln unterschiedlichster Art, wie z.B.:

  • Fisch
  • Fleisch/Geflügel
  • Obst/Gemüse
  • Molkereiprodukten
  • Süßspeisen

Außerdem gehört dazu:

  • die Arbeit an Maschinen und Geräten
  • die Warenwirtschaft und Lagerhaltung
  • der richtige Umgang mit Gästen
  • die Hygiene

Theoretische Kenntnisse werden vermittelt in:

  • Arbeitsorganisation
  • Technologie
  • Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Fremdsprachen

Mit welcher Prüfung schließt die Ausbildung ab?
Die Ausbildung zum Koch/zur Köchin schließt mit der Gesellenprüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg ab.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich nach der Ausbildung?
Wer drei Jahre als Geselle/-in gearbeitet und die notwendigen Lehrgänge durchlaufen hat, kann die Meisterprüfung ablegen.



Wichtiger Hinweis

Sehr geehrte Kunden, Besucher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

die Kappelner Werkstätten befinden sich derzeit unter der Maßgabe eines abgestimmten Hygienekonzeptes im eingeschränkten Regelbetrieb. 

Für den Publikumsverkehr sind die Kappelner Werkstätten sowie die Verwaltungsgebäude seit dem 26. Oktober 2020 geschlossen.
Bitte nutzen Sie die telefonischen bzw. digitalen Kontaktmöglichkeiten.

Für Besuche in unseren Wohnstätten, setzten Sie sich bitte vorab mit dem jeweiligen Haus in Verbindung und informieren sich über die dort geltenden Besucherregeln. Herzlichen Dank!

Bleiben Sie gesund!


St. Nicolaiheim e.V.
- Kappelner Werkstätten -