Navigation





Elternarbeit

Das Zusammenwirken mit den Angehörigen bzw. der Herkunftsfamilie der Betreuten hat in unserer Arbeit einen hohen Stellenwert.

Die Elternarbeit orientiert sich an den im Hilfeplan vereinbarten Beurlaubungs-, Telefon- und Besuchskontakten sowie den dort vereinbarten pädagogischen Zielen.

Nach Absprache können Besuche in der Einrichtung stattfinden, entsprechende Unterbringungsmöglichkeiten stehen kostenlos zur Verfügung. Bei Bedarf werden die Besuche in unserer Einrichtung begleitet und unterstützt.

Intensive Elterngespräche durch die pädagogischen Fachkräfte, gegebenenfalls auch unter Hinzuziehung unseres Psychologischen oder Pädagogischen Dienstes bzw. der Bereichsleitung gehören zu unserem Angebot.

Sollte ein Kind oder Jugendlicher jedoch in seinem ehemaligen Umfeld traumatischen Erlebnissen ausgesetzt gewesen sein, bieten wir Schutz vor Übergriffen und sehen uns als Anwalt des/ der Betroffenen.

Eine intensive Elternarbeit ist für uns auch bei schwierigeren Konstellationen selbstverständlich, wenn es z.B. aufgrund verschiedener Faktoren einer besonders sensiblen Begleitung bedarf. Dabei wird im Vorfeld in Abstimmung mit allen Beteiligten die Form der Kontaktgestaltung vereinbart. Auch hier steht für uns der Schutz des Kindes/ Jugendlichen an oberster Stelle.

 

 


Ihr Ansprechpartner

Bereichsleitung
Herr Henning Brodersen
Mehlbydiek 23
24376 Kappeln

 +49 46 42  91 44 184 
🖷 +49 46 42  91 44 188
✉ hbrodersen@st-nicolaiheim.de


Wichtiger Hinweis

Sehr geehrte Kunden, Besucher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

seit dem 30. Juni 2020 haben die Kappelner Werkstätten den Betrieb wieder aufgenommen.
Unsere Verwaltungsgebäude sind, unter Auflage der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, wieder für Besucher geöffnet.

Für Besuche in unseren Wohnstätten, setzten Sie sich bitte vorab mit dem jeweiligen Haus in Verbindung und informieren sich über die dort geltenden Besucherregeln. Herzlichen Dank!

Bleiben Sie gesund!


St. Nicolaiheim Sundsacker e.V.
- Kappelner Werkstätten -