Navigation





Ambulant betreutes Wohnen

Diese Form der Betreuung steht Menschen offen, die über die Ressourcen verfügen, in der eigenen Wohnung mit geringer Hilfestellung selbstständig und eigenverantwortlich leben können. 

Wer hat Anspruch? 

Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Einschränkungen oder jene, die davon bedroht sind, es zu werden, haben per Gesetz ein Recht auf Hilfe. Das ist festgehalten im SGB XII (Paragraphen 53 und 54) in Verbindung mit dem SGB IX (Paragraph 55).

Wie bekommen Betroffene an Hilfe?

Die Hilfe muss beim zuständigen Sozialhilfeträger beantragt werden. Er informiert über das Verfahren der Bedarfsfeststellung und Hilfeplanung, und berät beim Zusammenstellen notwendiger Formalien. 

Wie können Betroffene vom St. Nicolaiheim Sundsacker e. V. profitieren?

Unsere Arbeit basiert auf dem Grundsatz: „Hilfe zur Selbsthilfe" und richtet sich nach den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen des oder der Hilfebedürftigen. Wir unterstützen somit Betroffene in ihrer Selbstständigkeit und bei der Umsetzung ihrer persönlichen Lebensplanung

Unsere Unterstützung erfolgt in folgenden fünf Lebensbereichen:

Gesundheit: 

Wir beraten bei Fragen zur Gesundheit in Krisenzeiten,

wir vermitteln Kontakte und kooperieren mit Haus- und Fachärzten sowie Therapeuten,

wir beraten in Punkto Ernährung und Vorsorge,

ebenso bei Suchtproblemen (auch durch einrichtungsinterne Suchtgruppe),

Wir bieten an, Betroffene zur Drogenberatung zu begleiten, und unterstützen bei einer eventuell notwendigen Entgiftung und Entwöhnungsbehandlung,

weiterhin unterstützen wir bei psychischen und psychiatrischen Problemen.

Alltagsbewältigung und Wohnen:

Gemeinsam erarbeiten wir eine individuellen Tages- und Wochenstruktur,

wir sind behilflich bei der Wohnungssuche, Gestaltung der Wohnung und achten auf die Aufrechterhaltung des eigenen Wohnumfeldes,

unterstützen bei Mietangelegenheiten,

helfen und beraten bei der Haushaltesorganisation (z.B. Haushaltsplan erstellen, Umgang mit Haushaltsgeräten, Beratung bei der Reinigung der Wohnung...).

Arbeit/Beschäftigung:

Wir stellen Hilfestellung beim Erreichen eines Schulabschlusses und bei der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten,

wir bieten Sozialpädagogische Begleitung im Bereich Ausbildung und Beschäftigung.

Sozialer Lebensraum:

Themenorientierte Gespräche sollen beim Problemen in der Partnerschaft und in der Familie helfen,

auch in Fragen zur Sexaulität bieten wir Unterstüzung an,

wir helfen und begleiten, wenn Kinder da sind (beim Umgang bei Erziehung, Haushalt, Finanzen, Ämtern, usw.)

Im Bereich der Freizeitgestaltung fördern wir Interessen und Neigungen, und organisieren die Teilnahme an kulturellen Angeboten und Veranstaltungen.

Insgesamt dient dieser Bereich der Förderung der sozialen Kompetenzen fördern.

Finanzielle Situation/Behördenangelegenheiten:

Wir begleiten bei Behördengängen (z.B. zur Antragsstellung, zur Beratung, zu sonstigen Kontakte),

wir unterstützen beim eigenverantwortlichen Umgang mit finanziellen Mitteln (u. a. Erstellung eines Finanzplanes),

wir bieten eine zuverlässige Hilfe, kommen abgesprochen regelmäßig ins Haus und begleiten auf dem Weg zu einer eigenverantwortlichen Lebensführung.

Über die Ambulante Betreuung hinaus bieten wir Hilfe im Bereich der Sozialpädagogischen Familienhilfe nach § 31 SGB VIII an. Dabei unterstützen wir Familien bei der Erziehung ihrer Kinder und stehen Ihnen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen zur Seite. Grundlage ist auch hier die Hilfe zur Selbsthilfe. 

Wir unterstüzen die Eltern beispielweise in:

  • beim Umgang mit Ämtern und Behörden
  • bei der Organisation der Freizeitgestaltung: im sportlich-motorischen Bereich, z. B. beim Schwimmen, bei Spielplatzbesuchen; im kreativ-musischen Bereich, Bastel- und Werkarbeiten; im spielerischen Bereich z. B. Gesellschaftsspiele mit der gesamten Familie
  • bei der Suche nach einem geeigneten Kindergarten- oder Schulplatz
  • Begleitung und Kooperation mit (Kinder-)Ärzten, heilpädagogischer Frühförderung, Kindergärten, Schulen, Sportvereinen und Therapeuten

Unser Mitarbeiterteam besteht aus fachlich qualifiziertem Personal, z. B. Erzieher/innen, Heilpädagogen/innen, Diplompädagogen/innen, Diplom Sozialpädagogen/innen. Sie sind  zusätzlich systemisch ausgebildet, sozialpsychiatrisch geschult und jahrzehntelanger Erfahrung in der pädagogischen Arbeit vorzuweisen.

Regelmäßige Fortbildungen, Supervision und Beratungen im Team halten uns auf dem neusten Stand. 

Rufen Sie uns einfach an. Wir stehen Ihnen während unserer Öffnungszeiten für ein Gespräch gern zur Verfügung. 

Ambulant betreutes Wohnen

St. Nicolaiheim Sudsacker e.V.
Hindenburgstr. 1
24376 Kappeln
Telefon: 04642/ 91 44 220
Telefax: 04642/ 91 44 229
E-Mail: abw@st-nicolaiheim.de 

Öffnungszeiten des Büros: 
Mo.-Do.: 14:00 Uhr  - 17:00 Uhr
Fr.: 12:00 Uhr - 15:00 Uhr
oder nach Absprache


Ihr Ansprechpartner

Abteilungsleitung
Herr Gallus
Hindenburgstr.1
24376 Kappeln

Tel. 0 46 42 / 91 44 220
Fax 0 46 42 / 91 44 229