Navigation





Traineeprogramm für angehende Führungskräfte

Projektkurzbeschreibung

Das Traineeprogramm ist ein 24 monatiges Qualifizierungsprogramm für angehende Führungskräfte. Ziel des Programms ist es Talente, engagierte Mitarbeiter zu identifizieren und methodisch zu fördern bzw. auf Positionen mit Führungs- und Leitungskompetenz vorzubereiten. Es beinhaltet insgesamt neun Modulveranstaltungen, die je nach Lernstoff zum Teil aus Vorträgen und/oder Workshops bestehen. Sämtliche Veranstaltungsinhalte beziehen sich lediglich auf das allgemeine Ausüben von Leitungsaufgaben, besondere fachliche Qualifikationen für ein bestimmtes Berufsbild werden vorausgesetzt und sind somit nicht Inhalt dieses Programms. Zur Vertiefung und praktischen Begleitung wird das sogenannte Mentorenverfahren angewandt. Jeder Teilnehmer (Mentee) wird zu Beginn einem Mentor zugewiesen. Mentoren sind die fünf Bereichsleiter des St. Nicolaiheim Sundsacker e.V. Während des Programms wird der Mentee von seinem Mentor in allen Fragestellungen beraten, bekommt Feedback und begleitet diesen in speziellen Situationen, wie beispielsweise Shadowing-Einsätze, Projekte, Job Rotation um direkt aus der Praxis zu lernen. Zum Abschluss des Programms wird von Mentees gemeinsam ein praxisbezogener Projekt durchgeführt.

Absolventen werden anschließend vorrangig bei der Besetzung von Leitungspositionen behandelt.

Die Mindestvoraussetzungen für eine Bewerbung sind ein unbefristeter Dienstvertrag außerhalb der Probezeit bei Beginn des Qualifizierungsprogramms und folgende fachliche Qualifikationen:

Staatlich anerkannter Erzieher, Heilerziehungspfleger, Heilpädagoge mit mind. 3 jähriger Berufserfahrung oder Sozialpädagoge, Meisterausbildung im Handwerk, Fachwirt, Betriebswirt oder gleichgestellte Berufsausbildungen.

Nach Ablauf des Bewerbungszeitraums werden die Bewerber zu einem Auswahlverfahren eingeladen.

Für nähere Informationen steht Ihnen Ihr Hausleiter/ Abteilungsleiter/ Bereichsleiter / Geschäftsführung oder die MAV gerne zur Verfügung.